Projektierung

ZB STANSSTAD, BRIENZERSEE TUNNEL, PROJEKTIERUNG

OBJEKT

An der Bahnlinie entlang dem Brienzersee befinden sich insgesamt 10 Tunnelbauwerke der Zentralbahn. Die Tunnels wurden 1916 in Betrieb genommen. Die 2014 durchgeführte Inspektion zeigte, dass Sanierungsmassnahmen an den Objekten dringend umgesetzt werden müssen. Die Zentralbahn AG wird deshalb im Jahr 2018 die Tunnel-Bauwerke zur Werterhaltung instand stellen.

Die baulichen Massnahmen an den Tunnel-Objekten beziehen sich auf den gesamten Tunnelquerschnitt, wie Sohle, Entwässerungen, Gewölbe und die Portale. Auch die Bahntechnikanlagen, Fahrbahn, Kabelanlagen und die Fahrleitung, werden im Zuge der Sanierung erneuert.

Die Umsetzung der Massnahmen dauert 1 Jahr. Die Arbeiten werden während den Nachtintervallen umgesetzt. Während sieben Wochen wird die Strecke Brienz – Interlaken-Ost für die Erneuerung der Fahrbahn total gesperrt sein.

Das Projektierungsmandat der Ingenieurgemeinschft (IG*) Brienzersee beinhaltet die Vorbereitung der geplanten Sanierungsmassnahmen mit dem Abschluss des Vorprojektes.
* IG bestehend aus pini swiss engineers und awa PlanBau GmbH

 

UNSERE LEISTUNGEN 
AUFTRAGGEBER 
 •  Stellvertretung des Projektleiters der IG
zb Zentralbahn AG 
 •  Zustandsbeurteilung der Tunnelbauwerke
Infrastruktur
 •  Projektierung Tunnelsanierung Vorprojekt
Bahnhofstrasse 23
 •  Protokollierung an Sitzungen
6362 Stansstand
 •  Folgeauftrag Bauprojekt bis Bauleitung
 
 
 
ZEITRAUM
REFERENZPERSON
Phase Projektierung:  2014 bis 2015
Frau Stephanie Kazmierczak, Leiterin Stab / Steuerung Infrastruktur
Phase Bauprojekt bis Bauleitung 2016 bis 2018 Tel: 058 668 87 53
  Herr Willi Schmidlin, Gesamtprojektleiter ZB
  Tel: 058 668 87 52